Digital Detox: Bewusst online & offline

Wo ist Dein Smartphone? Lass uns gemeinsam bewusst Zeit online und offline verbringen. Mach mit bei der einwöchigen Challenge von Modern Slow. | modernslow.com

Wer mir schon eine Weile auf Instagram folgt, weiß, dass meine letzten Wochenenden eines gemeinsam hatten: ich habe viel Zeit offline verbracht. Das hatte ganz pragmatische Gründe – es gab viel zu tun – aber einen auch ganz simplen: es tut gut, Zeit – mit der Familie, auf Ausflügen, selbst bei Hausarbeit und To Dos – bewusst wahrzunehmen. Bewusst im Hier und Jetzt, im aktuellen Moment zu sein. Ohne Notifications, ohne könnte ich das ‘grammen Gedanken, ohne Vergleich und Likes. In diesem Beitrag erfährst Du warum ich mehr Zeit offline verbringen möchte und wie Du das auch tun kannst – gemeinsam mit mir und (hoffentlich) vielen anderen.

 

Wo ist Dein Smartphone?

Ist Dein Smartphone auch immer griffbereit? Weißt Du wie viel Zeit du tatsächlich online und am Smartphone verbringst? Wie oft du Emails checkst, oder nur mal schnell schaust, was es neues auf Instagram gibt?

Es gibt sogar Apps, die Dir zeigen, wie viel Zeit Du mit Deinem Smartphone verbringst. Ich bin minimalistisch was Apps angeht und habe noch keine davon ausprobiert. Aber: ich weiß auch ohne eine App, dass ich Zeit online verschwende. Natürlich, über Social Media habe ich tolle Menschen kennengelernt und aus Kommentaren ergeben sich Freundschaften. Diesen Kontakt und Austausch möchte ich auf gar keinen Fall missen. Aber dennoch weiß ich, dass ich mehr Zeit online verbringe als notwendig. Dass ich manchmal mehr Zeit online verbringe als mir gut tut.

Deshalb möchte ich bewusst meine Online-Zeit evaluieren und auch ganz bewusst verzichten. Social Media Minimalismus. Daher Digital Detox.

Geht es Dir genauso?

Sei dabei bei Digital Detox!

Aber Detox ist doch nicht nachhaltig…

Das Argument schlechthin warum jede Form von Detoxing nichts bringt, ist, dass Du so Deine Gewohnheiten nicht nachhaltig ändern wirst.

Meine Antwort darauf: das hängt ganz von Dir ab.

Wenn Du nicht wirklich etwas ändern willst, wenn Du nicht bereit bist, dein Verhalten nachhaltig zu verändern, dann wird der Detox-Effekt tatsächlich nicht nachhaltig sein. Entweder kommt der anschließende Binge-Konsum oder nach ein paar Tagen schleichen sich wieder die bekannten Verhaltensmuster ein.

Aber: wenn Du wirklich die Zeit, die Du online verbringst verändern willst, weniger und bewusster Social Media und Websiten konsumieren willst, dann kann eine Detox-Woche ein großartiger Start sein, um Dich in die richtige Richtung zu schubsen. Natürlich ist die Arbeit nach einer Woche nicht getan. Aber nach einer Woche haben wir gemeinsam ein Fundament gelegt, auf dem tatsächliche und nachhaltige Veränderung möglich ist.

Digital Detox - der kostenlosen einwöchige Emailkurs von Modern Slow. | modernslow.com

Der Plan: 1 Woche Digital Detox

Eine Woche lang über die Zeit, die Du online verbringst, nachdenken, diese Zeit bewusst gestalten und ganz bewusst Zeit offline verbringen.

Bist Du dabei?

Lass uns gemeinsam abschalten!

 

Katharina

Katharina hilft Dir, Dein Leben bewusst zu leben, so dass Du es in vollen Zügen genießen kannst. Auf Modern Slow schreibt Katharina über all das was zu einem einfachen und bewussten Leben im Hier und Heute gehört. Ohne Esoterik, ohne Dogmatik, dafür mit Herz und echten Erfahrungen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *